• 00_Header_02.jpg
  • 00_Header_03.jpg
  • 00_Header_01.jpg
  • 00_Header_04.jpg

11-20120401 swtr benz willy


Kurzbiographie

Willy Benz studierte Physik an der Universität Neuchâtel und erhielt 1984 für seine Doktorarbeit in Astrophysik die Promotion in Naturwissenschaften an der Universität Genf. Anschliessend absolvierte er eine Postdoc-Ausbildung am Los Alamos National Laboratory (USA) und an der Harvard University und wurde 1987 von der Harvard University zum Assistenzprofessor ernannt. In den Folgejahren lehrte er an der University of Arizona (USA) und an der Universität Genf.

Seit 1997 ist Willy Benz Professor am Physikalischen Institut der Universität Bern, das er seit 2002 als Institutsdirektor leitet.

Sein Engagement in Lehre und Forschung wurde 1988 mit dem Milton Fund Award und ein Jahr später mit dem Thomas Temple Hoopes Price for Excellence in Undergraduate Teaching ausgezeichnet. Im Jahr 2007 wurde er zum auswärtigen wissenschaftlichen Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft ernannt. Er war bzw. ist in verschiedenen wissenschaftlichen Beratungsgremien tätig, u.a. als Vorsitzender des Science and Technology Committee der Europäischen Südsternwarte ESO (2009-2011), seit 2008 als Mitglied der Eidgenössischen Kommission für Weltraumfragen EKWF und seit 2010 als Vorsitzender des Space Science Advisory Comittee der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Seit 2004 ist Willy Benz Mitglied des Schweizerischen Wissenschafts- und Innovationsrats.

Willy Benz wurde am 6. Juli 1955 in Neuchâtel geboren. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.


Adresse
Prof. Dr. Willy Benz
Physikalisches Institut
Universität Bern
Sidlerstrasse 5
CH-3012 Bern

Tel: +41 31 631 44 11
Fax: +41 31 631 44 05

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: Universität Bern